NEWS von Patric Lehmann |
Öffnungszeiten Support | Feiertage
Gerne informieren wir Sie hiermit über die Öffnungszeiten des SwissSalary Support über die kommenden Feiertage.
Mehr
NEWS von Patric Lehmann |
Quellensteuer: Partnerangaben pflichtig ab 1. Januar 2019
Ab dem 1. Januar 2019 sind bei sämtlichen verheirateten oder in eingetragener Partnerschaft lebenden Mitarbeitenden die quellensteuerpflichtig sind, zusätzliche Angaben zum Partner nötig.
Mehr
NEWS von Erich Stähli |
IncaMail - Version 4.6
IncaMail hat die neue Version 4.6 freigegeben
Mehr
NEWS von Erich Stähli |
SwissSalary BAU | Weiterentwicklungen für Dynamics NAV 2018
SwissSalary BAU | Technisches Updates auf die neuste NAV-Version 2018 im Herbst 2018
Mehr
NEWS von Erich Stähli |
ISO 20022 | Sind Sie bereit?
Umstellung auf ISO 20022 planen
Mehr
NEWS von Erich Stähli |
Quellensteuer 2018 | Erweiterung Tarife Kanton AR
Erweiterung Quellensteuer-Tarife Kanton AR
Mehr
NEWS von Stefan Schütz |
SwissSalary Ltd. | GDPR (DSGVO)
SwissSalary Ltd. setzt sich aktuell stark mit den neuen Gesetzgebungen der EU sowie der Schweiz auseinander. Aus diesem Grund setzen wir gezielt eine Projektgruppe ein, die sich intensiv damit befasst.
Mehr
NEWS von Erich Stähli |
Dynamics NAV 2018 | SwissSalary NAV ist bereit
Die SwissSalary NAV-Objekte für Dynamics NAV 2018 sind verfügbar.
Mehr
NEWS von Erich Stähli |
SwissSalary Hotfix 5052.002 verfügbar
Hotfix für Arbeitgebende mit quellensteuerpflichtigen Mitarbeitenden im Kanton GE
Mehr
NEWS von Erich Stähli |
Basis- und SuperUser-Schulungen | Neue Termine 2018
Haben Sie neue Mitarbeitende im Payroll/HR-Bereich, welche eine Basis- oder eine Schulung für Fortgeschrittene wünschen?
Mehr
NEWS von Erich Stähli |
Familienzulagen & Quellensteuertarife 2018
Stand per 22.12.2017
Mehr
NEWS von Erich Stähli |
LSE-Statistik 2016 | QualityReport | Korrektur-Möglichkeiten
Wir stellen Ihnen Tools und Dokumentationen im geschützten Bereich zur Verfügung, damit Sie die LSE 2016-Statistik erfolgreich und möglichst fehlerfrei via ELM übermitteln können.
Mehr
NEWS von Erich Stähli |
ISO 20022 | pain.001 | neue Schnittstelle für Lohnzahlungen
SwissSalary ist ready für den neuen Zahlungs-Standard ISO 20022 (pain.001).
Mehr
NEWS von Erich Stähli |
LSE-Statistik | Rückmeldungen vom BFS
LSE-Statistik 2016 - wir sind in der Analyse von möglichen Datenfehlern
Mehr
NEWS von Erich Stähli |
Quellensteuer-Kanton GR | Änderung beim Kinderabzug ab 01.06.2017
Im Kanton GR berechtigen ab 01.06.2017 auch Differenzzulagen zu einem Kinderabzug bei der Quellensteuer.
Mehr
NEWS von Erich Stähli |
SwissSalary 365 ab sofort mit Microsoft Dynamics NAV 2017
SwissSalary 365 bietet jetzt noch mehr Features von Microsoft Dynamics NAV 2017
Mehr
NEWS von Erich Stähli |
Parifonds Bau ab 1. April 2017
Neuer Beitragssatz ab 01.06.2017 und neues Leistungsgesuch ab 01.04.2017 beim Parifonds Bau
Mehr
NEWS von Erich Stähli |
Die Quellensteuertarife 2017 sind verfügbar!
Bitte beachten Sie allfällige Änderungen in den nächsten Wochen auf unserer Homepage. Die QST-Tarife enthalten seit 01.01.2015 folgende *Zusatzinformationen:
Mehr
NEWS von Erich Stähli |
Quellensteuer Kanton VD | Rückmeldung von Tarifmitteilungen via ELM
Tarifmitteilungen via ELM - tolle neue Möglichkeiten für die Quellensteuer-Rückmeldung
Mehr
NEWS von Stephan Grossenbacher |
Kanton Waadt erhöht Familienzulagen per 01. September 2016
Erhöhung der Familienzulagen im Kanton VD per 01.09.2016
Mehr
NEWS von Marcel Duss |
Details zu FABI von der ESTV
Die Schweizerische Steuerkonferenz hat sich dem Thema FABI detailliert angenommen.
Mehr
NEWS von Erich Stähli |
SwissSalary Ltd. im President’s Club 2016 von Microsoft Dynamics
Wir gehören auch 2016 zu den Top 5% Partner weltweit von Microsoft Dynamics!
Mehr
NEWS von Erich Stähli |
Neuer Lohnausweis (ab 2016) | Aussendienstmitarbeiter mit Geschäftsauto
Kennen Sie schon unseren Fachblog? Wir veröffentlichen über diese Plattform periodisch wichtige fachliche Informationen rund um das Thema "Payroll". Schauen Sie doch mal rein.
Mehr
NEWS von Silvia Konerding |
Personal Swiss 2016 - vielen Dank!
Der Timelapse von Aufbau ist fertig, die besten Fotos ausgewählt, aber der Gewinner/die Gewinnerin von unserem Gewinnspiel "A Mark for one day" ist noch nicht gekürt.
Mehr
NEWS von Erich Stähli |
AKTUALISIERT | Die Quellensteuertarife 2016 sind verfügbar!
Bitte beachten Sie allfällige Änderungen in den nächsten Wochen auf unserer Homepage. Die QST-Tarife enthalten seit 01.01.2015 folgende *Zusatzinformationen:
Mehr
NEWS von Erich Stähli |
Jahresend- und ELM-Handbuch verfügbar | ELM-FAQ
Das ELM-Handbuch ist noch in Überarbeitung, kann jedoch für die Installation und Übermittlung verwendet werden. Das überarbeitete Jahresend- und ELM-Handbuch 2015/2016 finden Sie im geschützten Kunden-/Partnerbereich.
Mehr
NEWS von Michela De Feo |
SwissSalary ist zertifiziert für Microsoft Dynamics NAV 2016
CfMD-Zertifizierung (Certified for Microsoft Dynamics) erfolgreich abgeschlossen für SwissSalary NAV 2016
Mehr
NEWS von Stephan Grossenbacher |
WICHTIG | QST-Tarif Kanton SH rückwirkend per 01.01.2015 geändert
Der Kanton Schaffhausen hat per 15.07.2015 nachträglich die Quellensteuer Tarife 2015 per 01.01.2015 angepasst.
Mehr
NEWS von Yanik Fahrni |
Das ist SwissSalary!
Die Filme über uns in Hochdeutsch und Schweizerdeutsch sind jetzt online.
Mehr
NEWS von Erich Stähli |
AKTUALISIERT: Quellensteuertarife 2015 verfügbar
Die Quellensteuertarife für das Jahr 2015 sind verfügbar! Bitte beachten Sie allfällige Änderungen in den nächsten Wochen auf unserer Homepage.
Mehr
NEWS von Erich Stähli |
Familienzulagen und Fonds 2015 | verfügbar
Es gibt diverse Anpassungen bei den Familienzulagen sowie bei den kantonalen FAK-Arbeitgeber-Beiträgen. Im geschützten Kunden-/Partnerbereich finden Sie dazu alle Unterlagen.
Mehr
NEWS von Stephan Grossenbacher |
QST nur noch mit ELM möglich, ISEL wird nicht mehr unterstützt.
QST nur noch mit ELM möglich, ISEL wird nicht mehr unterstützt.
Mehr
NEWS von Stephan Grossenbacher |
Merkblatt zur Quellensteuer-Datenlieferung mit swissdec 4.0
Hier gehts zum Download des "Merkblatt zur Datenlieferung gemäss Lohnstandard-CH Quellensteuer"
Mehr
NEWS von Stephan Grossenbacher |
SwissSalary ist swissdec-Version 4.0 zertifiziert!
Ab sofort ist SwissSalary mit der neusten swissdec Version 4.0 zertifiziert
Mehr

Fach

12 Beiträge

Letzter Beitrag : 26.09.2018

ISO 20022

Mai 11, 2018, 17:02 von Erich Stähli

Einleitung

 

Aktuell findet eine Umstellung im Schweizerischen Zahlungsverkehr statt. In der sogenannten Harmonisierung werden die Formate DTA (Banken) und EZAG (PostFinance) vereinheitlicht auf den Standard ISO 20022. Allgemeine Informationen dazu finden Sie auf der offiziellen Seite www.paymentstandards.ch.

Die Umstellung von DTA auf ISO muss vor dem 30.06.2018 erfolgen. Die Umstellung von EZAG auf ISO ist bereits erfolgt. Ab dem 01.07.2018 werden die Banken keine DTA Files mehr entgegennehmen. Damit Sie auch mit SwissSalary weiterhin ein Zahlungsfile generieren können, müssen einzelne Einstellungen vorgenommen werden.

Systemvoraussetzungen

 

SwissSalary hat mit der Version 5051.100 vom 10. Mai 2017 die Objekte für ISO 20022 ausgeliefert. Seitdem wurden einzelne Anpassungen vorgenommen. Es ist jedoch zwingend, dass mindestens die Version 5051.100 installiert ist, besser die Version 5052.000. Sollten Sie auf einer älteren Version von SwissSalary 5051.100 sein, kontaktieren Sie bitte Ihren NAV-Partner, damit ein Update vorgenommen werden kann. Ihre aktuelle SwissSalary Version finden Sie in Menu «Organisation». Kunden mit SwissSalary 365 (Cloud) sind jeweils automatisch auf der aktuellsten Version.

Wichtig ist, dass Sie keine Umlaute (Ä, Ö, Ü) in den Personalnummern haben, da diese von den Banken in diesem Bereich nicht verarbeitet werden können. 

Einrichtung

 

Sobald eine aktuelle Version von SwissSalary vorhanden ist, können Sie via Abteilungen, SwissSalary NAV, Einrichtung auf «Bankkonto Stammdaten» klicken. Diese Seite können Sie auch via Suchfunktion abrufen. Öffnen Sie die entsprechende Bank, die Sie umstellen wollen. Es sind folgende drei Felder umzustellen:
• Übermittlungsart: XML ISO 20022
• Datei Format: ASCII (Standard)
• Übermittlung Nummernserie: Neue Nummernserie hinterlegen, bspw. mit Startnummer ISO00001, Standardnr. aktivieren

Beachten Sie bitte, dass Sie pro Mandant eine eigene Nummernserie haben, sofern die Bezahlung über die gleiche Bank abgewickelt wird. Dies kann sonst bei der Bank zu einem Fehler führen, wenn die gleiche Nummer mehrfach verwendet wird. 

Die Angaben zur Belastungsbank werde alle im Register DTA erfasst. Überprüfen Sie, dass im Feld DTA IBAN zwingend eine IBAN hinterlegt ist. Die Felder DTA Auftraggeber ID und DTA Absender ID werden nicht benötigt, müssen jedoch nicht zwingend gelöscht werden.
Bei Bedarf können Sie dem File im Feld «DTA Dateiname» einen neuen Namen geben, damit es nicht zu Verwechslungen kommt.

Erstellung ISO Zahlungsdatei

 

Sobald die obigen Einrichtungen vorgenommen sind, können Sie das Zahlungsfile wie gewohnt über den Lohnlauf erstellen. Anstatt «DTA Datei» oder «EZAG Datei» wählen Sie nun «ISO 20022 Datei» aus. Diese wird im gleichen Ordner wie bis anhin gespeichert. Auch die Auslösung der Zahlung erfolgt unverändert. Allenfalls müssen Sie in Ihrem e-banking beim Upload das Dateiformat von «DTA» auf «ISO» oder «XML» umstellen.

Wir empfehlen Ihnen, aus einem bereits verbuchten Lohnlauf eine ISO Datei zu erstellen und diese mit einem Validierungsportal zu überprüfen. Sie finden die Portale hier:

www.moneytoday.ch/iso20022/movers-shakers/software-hersteller/testplattformen-iso20022

Sie werden beim Überprüfen diverse Informationsmeldungen erhalten, diese sind unproblematisch. Sollten Sie jedoch einen Fehler angezeigt erhalten, muss dieser behoben werden, da das File sonst nicht verarbeitet werden kann.

Häufige Fehler sind auch ungenügende Angaben auf Seiten des Empfängers (Mitarbeiter). Es ist somit sicherzustellen, dass bei allen Mitarbeitenden eine IBAN hinterlegt ist.

Checkliste

 

Anhand der folgenden Checkliste können Sie einfach sicherstellen, dass Sie ready für ISO 20022 sind:

- SwissSalary Version 5051.100 oder neuer
- Keine Umlaute in den Personalnummern
- Übermittlungsart: XML ISO 20022
- Datei Format: ASCII (Standard)
- Neue Nummernserie eröffnet
- IBAN hinterlegen (Belastungsbank und Mitarbeiter)
- Testfile erstellen und ohne Fehler validieren

Support

 

Sollten Sie bei der Einrichtung oder nach dem Validieren respektive Hochladen des Files weitere Unterstützung benötigen, können Sie Ihren NAV-Partner oder den SwissSalary Support kontaktieren.

SwissSalary Support:
support(at)swisssalary.ch
+41 31 950 07 77

Bitte bedenken Sie, dass es kurz vor dem Umstellungstermin zu zahlreichen Anfragen kommen kann. Wir empfehlen Ihnen daher, die Einrichtungen und gegebenenfalls das SwissSalary Update möglichst bald vorzunehmen.